SolarHohenloheaktiv

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Schwäbisch Hall mbH betreibt 62 Solarstromanlagen mit 2,11 MWp Nennleistung auf Dächern im Landkreis Schwäbisch Hall und in Eilenburg Landkreis Nordsachsen ( früher Landkreis Delitzsch).
Erzeugter Strom aus Sonnenenergie: 12.500.000 kWh seit Inbetriebnahme der ersten Anlage am 19.05.2005.

Unser Beitrag zum Umweltschutz: 7.375.000 kg vermiedene Treibhausgase

Mit den Erträgen aus der Fotovoltaikinvestition kann die WFG Schwäbisch Hall für das Energiezentrum in Wolpertshausen langfristig eine Grundfinanzierung erwirtschaften. Eine solche Finanzierung für eine Organisation und Dienstleistung eines Regionalmanagements ist bisher einmalig. Vorraussetzung dafür war die Absicherung durch das Erneuerbare Energien Gesetz mit der garantierten Einspeisevergütung für den Solarstrom.

Das Solarprojekt wurde in der Startphase unterstützt vom Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie vom Landkreis Schwäbisch Hall. Auf dieser Website werden die Planung und Realisierung des Modellprojekts, die weiteren Entwicklungen und die Auswertung der Messergebnisse von Fotovoltaikanlagen im Landkreis Schwäbisch Hall dargestellt.

Mit Unterstützung von:

CER2  Landkreis SHA WFG